Chile

Chile 1925

Luis Barros Borgoño 1925:

Barros Borgoño [public domain] http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Barros_Borgo%C3%B1o.jpeg

Er ist Vizepräsident als Alessandri zum zweiten Mal zurücktritt und wird daher Präsident. Er war in einigen vorherigen Kabinetten Minister und ist ein Urgestein der Konservativen Partei. Im Jahr 1920 ist er der Gegenkandidat von Alessandri, verliert dort aber knapp. Das sie nun zusammen in der Regierung sitzen zeigt, dass die politischen Unterschiede zwischen Ihnen marginal sind.

In den zwei Monaten seiner Amtszeit hat er keine Macht, diese liegt, wie im Jahre 1925 immer, bei dem Militär. Hier sitzen die Verantwortlichen für die Massaker und die Abschaffung der Demokratie. Dennoch folgt zunächst ein gewählter Präsident.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>