M8haber – Wer wir sind, was wir machen

Dieser Blog behandelt die staatlichen Machthaber seit 1900. Ziel ist es nach und nach sämtliche Staaten der Welt hier zu behandeln. Staatliche Machthaber sind die Personen, die letztlich politische Entscheidungen für einen Staat treffen können. Das kann ein Kanzler, ein Präsident, ein Monarch oder auch ein erfolgreicher Putschist oder Revolutionsführer sein, in Bürgerkriegen auch Führer von bewaffneten Haufen, wenn diese ein Gebiet kontrollieren. Die Begriffe Staat und Macht sind hier als faktische Begebenheit zu verstehen, die völkerrechtliche Anerkennung ist keine Voraussetzung für die Betrachtung.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Neutralität, Objektivität oder wissenschaftliche Sprache, jedoch auf historische Richtigkeit.

Für Betrachtung eines Machthabers ist es regelmäßig egal welches Geschlecht er hat. Leider zwingt uns die deutsche Sprache dazu, dennoch ständig auf ein Geschlecht hinzuweisen. Der darin liegende Chauvinismus ist von den Autoren nicht beabsichtigt aber leider unvermeidbar. In dieser Einleitung wird ausschließlich die männliche Form benutzt, weil eine erschreckende Überzahl von Machthabern männlich ist und männlich war. Es ist nicht sinnvoll, diese Tatsache zu verschleiern.

Erklärtes Ziel des Blogs ist die Stärkung der Gegenöffentlichkeit zum bürgerlichen, rassistischen und eurozentristischen Mainstream. Daher werden alle Staaten in der gleichen Weise beschrieben, um so die Strukturen und Unterschiede zwischen den Staaten und deren Folgen nachweisbar zu machen. Die Autoren haben unterschiedliche Vorstellungen, welche politische Änderungen wie zu erreichen sind. Sie sind sich aber einig, dass eine politische Betrachtung der Vergangenheit oder der Gegenwart immer von den tatsächlichen Begebenheiten ausgehen muss. Schließlich kann das Bewusstsein niemals etwas anderes sein, als das bewusste Sein und die Offenlegung der tatsächlichen Begebenheiten ist daher ein wichtiger Bestandteil des Kampfes gegen die bürgerliche Hegemonie.

Durch den Blog sollen demokratische, sozialistische (nicht zwingend sozialdemokratische), antifaschistische und internationalistische Positionen gestärkt und dazu beigetragen werden diese in den öffentlichen Diskurs zu bringen. Auch geht es um die Würdigung vergangener Kämpfe, die als Inspiration für die heutigen und zukünftigen Auseinandersetzungen dienen, sowie darum den Betroffenen von Tyrannei Respekt zu zollen und deutlich zu machen, dass niemand vergessen ist und nichts vergeben wird.

„Sie haben die Macht, sie können uns beherrschen, aber der soziale Wandel kann weder durch ihre Verbrechen, noch durch ihre Gewalt aufgehalten werden. Die Geschichte gehört uns, sie wird von den Massen gemacht“ (Salvador Allende Gossens am 11.09.1973)

Die Beiträge sind sortiert nach Ländern, dieses findet ihr rechts unter “Länder”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>