Griechenland

Griechenland (Monarchie)

Georgios II. Γεώργιος Βʹ 1946 – 1947:

Georges II et Elisabeth [public domain] http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Georges_II_et_Elisabeth.jpg?uselang=de

Im Juni 1946 entscheidet die Kommunistische Partei Griechenlands überraschend, nicht weiter an der Verhinderung des Sozialismus mitzuarbeiten. Der Schaden ist bereits beträchtlich. Die Kampforganisation ist zerschlagen, die Führer getötet, verschleppt oder im Exil. Dennoch gelingt es umgehend den Kampf wiederaufzunehmen. Diesmal geht es gegen die Briten, den Popen und die Royalisten. Unterstützung erhalten die Kämpfer zwar nicht aus Moskau aber immerhin aus Belgrad von dem Genossen Tito. Natürlich beteiligen sich die Kämpfer nicht an der gefühlten hundersten unsinnigen Abstimmung über die Monarchie.Diese Abstimmung findet aber dennoch statt. Die Monarchie gewinnt mit 68% der Stimmen. Ein erschreckend kleiner Wert, wenn man bedenkt, dass die Republikaner die Abstimmung boykottiert hatten.

Georgios kommt dennoch nach Athen zurück. Im bewaffneten Kampf gegen die Kommunisten hat er nichts zu sagen, dieser liegt in der Hand der Briten. Nach nicht einmal einem Jahr stirbt Georgios überraschend. Da er keine Kinder hatte, wird sein Bruder nun König.

Autor: Markus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>