Griechenland

Griechenland (Monarchie)

Panagiotis Pipinelis Παναγιώτης Πιπινέλης 1963:

Dieser in der Schweiz studierte Jurist macht eine erfolgreiche Diplomatenkarriere, die ihn in den späten 40ern und 50ern mehrfach zum Außenminister macht. 1963 wird er als Handels- und Außenminister Chef einer Übergangsregierung, die nach dem Rücktritt von Karamanlis Wahlen abhalten soll. Der König fordert hierfür ein neues Wahlrecht, die Opposition unter Papandreou erklärt, dass unter Pipinelis keine fairen Wahlen abgehalten werden können, da dieser eng mit Karamanlis verbandelt ist. Gleichzeitig demonstriert die Linke. Es ist etwas Unruhe im Land und schließlich tritt Pipinelis für die Durchführung der Wahlen zugunsten des Vorsitzenden des Obersten Gerichtshofs zurück, der als neutral gilt.

Für Pipinelis ist die Karriere mit dem Abtritt von Karamanlis erstmal beendet. Er kommt allerdings nach der Errichtung der Militärdiktatur zurück und wird wieder Außenminister. Als dieser stirbt er 1970 an Krebs.

Autor: Linus Deitermann
Griechenland (Monarchie)

Stylianos Mavromichalis Στυλιανός Μαυρομιχάλης 1963:

StylMavromichalis [Der Urheberrechtsinhaber dieser Datei hat ein unentgeltliches, bedingungsloses Nutzungsrecht für jedermann ohne zeitliche, räumliche und inhaltliche Beschränkung eingeräumt.] http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:StylMavromichalis.JPG&filetimestamp=20111003200519

Dies ist der vorsitzende Richter am höchsten Gerichtshof. In der Atmosphäre in Griechenland, in der die Opposition aufgrund der Erfahrungen der Vergangenheit zu recht den Royalisten und dem Militär nicht traut, ist dieser Richter der Kompromisskandidat zur Ausrichtung und Überwachung der Wahlen. Genau dies tut er dann auch und die Opposition nimmt nicht nur an den Wahlen teil, sondern gewinnt diese sogar. Stylianos verlässt die politische Bühne nachdem er die Macht an einen Sozialisten übergeben hat.

Autor: Markus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>