Estland

Estland

August Rei 1928 – 1929:

August Rei [public domain] http://commons.wikimedia.org/wiki/File:August_Rei.jpg

Dies ist der führende gemäßigte Sozialdemokrat von Estland. Beteiligt an der Revolution von 1905 kommt er mit Gefängnisstrafen davon. Später ist er in allen Parlamenten vertreten und Vorsitzender der verfassungsgebenden Versammlung. Er gibt die größte sozialdemokratische Zeitung heraus und ist Minister in den verschiedenen Regierungen. Da seine Partei immer wieder mit den Konservativen zusammengeht und nicht eine Linkskoalition bildet, ist er verantwortlich sowohl für die durchgeführte Landreform als auch für den Nichtaufbau eines Sozialstaates und natürlich für das ständige Scheitern der Regierungen.Nun versucht er es selbst und auch das hält nur sieben Monate. Etwas Entscheidendes tut sich nicht.

Rei wird danach wieder Minister und ist 1940 Botschafter in Moskau und kann daher nach Schweden fliehen. Dort spielt er eine entscheidende Rolle in der Exilregierung bis er im Exil stirbt.

Autor: Markus

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>